Home
Über uns
Mein Werdegang
News
3.Welpentreffen 2015
2.Welpentreffen 2013
1.Welpentreffen 2011
Hündinnen
Rüden
In Erinnerung
Wurfplanung
Würfe
A-Wurf Bohmter Heide
H-Wurf Grafschaft
B-Wurf Bohmter Heide
C-Wurf Bohmter Heide
D-Wurf Bohmter Heide
E-Wurf Bohmter Heide
F-Wurf Bohmter Heide
G-Wurf Bohmter Heide
H-Wurf Bohmter Heide
I-Wurf Bohmter Heide
J-Wurf Bohmter Heide
K-Wurf Bohmter Heide
L-Wurf Bohmter Heide
M-Wurf Bohmter Heide
N-Wurf Bohmter Heide
Verkäufe
 Fotoalbum (ab 2010)
Termine
Kontakt
Links
Disclaimer

 

N-Wurf aus der Bohmter Heide

 

 

                     Hope aus der Bohmter Heide        x         Kurt v.d.Ellwanger Bergen

 

Hier könnt ihr den Trächtigkeitsverlauf, die  Geburt und die ersten Wochen der Kleinen mitverfolgen : 

 

31.8.2021
Ein gemeinsames Projekt mit Maike Kemper, Mitbesitzerin unserer Hope a.d.Bohmter Heide. Schon lange wußten wir, wieviel Potential in dieser Hündin steckt. Nach kurzfristiger Entscheidung die BH und die ZTP zu machen ( Dank an Dennis Budach für die Ausbildung), planten wir einen Wurf.
Für die IGP I und weitere Prüfungen reichte die Zeit noch nicht, da Hopi läufig wurde und wir aufgrund des Alters nicht länger warten wollten. Somit folgen die weiteren Prüfungen nach dem Wurf !
 
Am 31.8 und 01.09 wurde Hopi belegt. Es verlief alles reibungslos. Die Zwei hatten überhaupt keine Probleme und somit fuhren wir mit einem guten Gefühl zurück. Es sollte funktioniert haben. In ca. vier Wochen werden wir es wissen.
Dank an dieser Stelle erneut an unsere Tierärztin Claudia Börgel, die uns bestens betreute und uns zum richtigen Zeitpunkt losschickte. Dank auch an Klaus für deine Gastfreundschaft an den zwei Tagen!
 
28.09.21
Eigentlich wollten wir es etwas später machen, doch an diesem Tage war es soweit. Ultraschalltermin.
Einige potentielle, neue Besitzer fieberten schon mit. Natürlich waren Maike und ich auch sehr gespannt.
Hope benahm sich vorbildlich. Schallkopf kaum aufgelegt, sahen wir die eindeutige Bestätigung.....juhuuuuu...Hopi ist trächtig ! 
Kurz das linke und rechte Horn geschallt und siehe da, vier kleine Bohmter Herzen schlugen kräftig. Wir haben gar nicht weiter gezählt. Es werden nicht 10, aber mehr als 2 ! Das war wichtig zu wissen. Wir erwarten somit einen Wurf mittlerer Größe. Ob nun 4, 5 oder gar 6 ist unwichtig. Hauptsache munter.
Mega happy fuhren wir heim und natürlich wurden die Interessenten sofort benachrichtigt.
Nun heisst es abwarten und hoffen auf eine gute, reibungslose Geburt.
 
 

 

 

05.10.2021
Hope geht es bestens. Munter und agil wie immer. Frisst gut, Übelkeit kaum. Bisher ist alles super verlaufen, wir hoffen darauf, dass es auch weiter so anhält. 
 

 Hope am 35. Trächtigkeitstag

22/23.10.21 

52/53 Tag der Trächtigkeit. Bisher alles wirklich problemlos. Hopi frisst gerne, spielt gerne und am liebsten möchste sie schmusen, grins...

Gestern waren wir nochmals bei unserer Tierärztin und Hope bekam die zweite Herpesimpfung. Sie hat 5 kg zugenommen und die erste Milch ist in den Zitzen, Wurfraum ist eingerichtet und wir sind vorbereitet. Auch die potentiellen neuen Besitzer fiebern schon mit. Erste Namen und Wünsche wurden geäußert. Wir sind nun mega gespannt, wieviele wirlich kommen und ob Hündinnen oder Rüden überwiegen. Aber eigentlich egal, ob vier oder gar sechs Rabauken, Hauptsache gesund und munter. Wir wünschen uns nun eine schöne , komplikationsfreie Geburt. Bin aber sicher das die werdende Mama es gut machen wird.....

24/25.10           Tag 54/ 55

Spazieren gehen und Sonnenbaden geht immer. Unserer Hopi gehts super, zwar alles etwas langsamer und bedächtiger aber verrückt wie immer :)

Seit dem 55 Tag sind Welpenbewegungen auf beiden Seiten deutlich spürbar. Wir warten mal ab, aber ich glaube, dass sie nicht bis zum 63.Tag warten wird! Nala, Nox, Nara, Nestor, Neiki ....oder ähnlich sind fast fertig...

28.10.21    Tag 59

Freitag morgen. Hope möchte nicht mehr fressen. Auch Leckerchen nimmt sie nicht. Sollte es losgehen?? Ich nehme es vorweg, nein. Wäre ja auch recht früh. Bohmter geniessen ihre Trächtigkeit ja immer seeeehr lange, grins. Ich dachte wirklich, es könnte los gehen, aber mittags war sie wieder die Alte ! Temperatur war auf 37.4 gefallen, aber Hopi die Ruhe selbst. Es bleibt spannend.

29.10       Tag 59    nach Erstem Belegen 

Alles weiterhin ruhig. Hopi total verfressen, gut drauf und munter. Temperatur heute 37.0. Milch gut vorhanden. Tierärztin bereit.  Die Welpen geben im Bauch Vollgas ! Es kann nicht mehr lange dauern. Alle fiebern schon mit. Die neuen Besitzer informieren sich stetig..... mal sehen. Bis zum 65/66 Tag wäre es ok !

 

 Hopi am 60.Tag völlig entspannt...

02.11.21 Tag 63

Vor drei Tagen hat Hopi einmal nicht gefressen. Wir dachten kurz ob es wohl losgeht, aber ihr war wohl nur etwas übel. Im Verlauf des Tages war wieder alles normal und Hopi entspannt.

Am Dienstag fraß sie auch noch bis abends normal. Aber so um 21 Uhr war ich mir doch ziemlich sicher, dass bald etwas passiert. Hopi wurde unruhiger, musste zwischendurch immer mal raus und gegen 22 Uhr fing sie an zu erbrechen und zu spucken. Sie baute in der Wurfkiste Höhlen und gegen Mitternacht sah ich erste Senkwehen.

03.11.21 Tag 64    Die Geburt

Es blieb spannend. Das gemeinsame Projekt mit Maike Kemper begann. Da es die erste Geburt von dieser Hündin war, wusste ich nicht genau, wielange sie braucht und wie sie sich so verhält. Natürlich waren wir schon den gesamten Abend zusammen. An Schlaf war nicht zu denken. 

Und siehe da, nach recht unruhigen 2 Stunden,deutliche Presswehen. Ich gab Maike Bescheid und sie konnte die Geburt miterleben. Gegen 1.30 Uhr kam völlig unkompliziert die erste Hündin zur Welt. Hopi machte ihre Sache prima. Schaute sich dann den Rabauken kurz an und......"Was ist das denn", dachte sie wohl? "Was soll ich Hopi denn mit so was Zappelnden machen ? "Grins....

Hopi war verwirrt. Und zunächst hatte ich ein wenig Sorge. Man konnte das Denken bei Hopi förmlich sehen: "  Dieses kleine zappelde Etwas an meine Zitze? Neeeee, zunächst mal wirklich eher nicht." 

Hopi drehte sich demonstrativ weg. Und kurz danach wusste ich warum. Presswehen, Hündin 2 folgte auch völlig problemlos. Nun warHopi etwas entspannter und beide Rabauken bedienten sich erst mal an der Milchbar. Hopi fühlte sich wohler und kümmerte sich rührend. Nun stieg wieder die Spannung? Wann gehts weiter, klappt alles gut?

Und ja, auch der dritte Rabauke ließ nicht lange auf sich warten. Um .2.20 Uhr waren drei Hündinnen geboren. Einfach top. Nachdem wir Hopi kurz mal draussen und alles ein wenig gesäubert hatten, nahm sie sich eine Ruhepause. Gegen 3.15 Uhr dann erneut Wehen. Hündin Nr 4 wurde geboren. 

So, sollten es vier bleiben? Nein, gegen 4 Uhr erneute Presswehen, aber irgendwie anders. Deutlich weniger, mehr Pausen, irgendwie merkwürdig. Es dauerte fast eine halbe Stunde und der Welpe kam nicht aus dem Geburtskanal. Ich versuchte ein wenigzu helfen, aber es gelang zunächst nicht wirklich.

Erneute Wehen, aber zu schwach. Was war los?  Nach ca. einer Stunde , in der Hopi und ich echt geschwitzt haben, hatten wir den Welpen dann doch . Gott sei Dank, ich dachte schon wir bräuchten einen Tierarzt. Leider aber  keine Lebenszeichen. Natürlich versuchten wir noch alles, aber es war nichts zu machen.

Nun war mir klar, warum diese Hündin nicht genauso unkompliziert zur Welt kam. Sie war bereits im Mutterleib tot. Vielleicht ein Abriß der Plazenta? Wir wissen es nicht genau. Immer soooo schade und ich werde mich nie dran gewöhnen. Ein paar Tränen gehören einfach dazu. Hopi durfte sich natürlich auch kurz verabschieden, ihr Instinkt meldete sich aber schon sehr schnell und sie wollte die lebenden Mädels versorgen.

Wir wünschen der kleinen Maus ( 430 Gramm ) eine gute Reise. Run free kleine N-Lady !

Nach einer kurzen traurigen Schockphase war ich am Ende aber doch recht zufrieden. Der Mama sowie den kleinen Mädels geht es prima. Sie haben ein Geburtsgewicht von 365 bis 425 Gramm. Sie zeigen sich aktiv und Hopi versorgt sie bestens. Eine tolle Hündin mit besten Instinkten!

Die vier Mädels , direkt nach der Geburt

 

04.11.21 Tag 2

Der Hundefamilie geht es bestens. Alle haben ein wenig zugenommen und Hopi möchte ihre Welpen am liebsten gar nicht alleine lassen. 

Die neuen Besitzer sind informiert und freuen sich riesig. Die vier Rabauken werden Nala, Noomi, Nani und Neiki heissen !

 

Zwei Tage alt

06.11.21  Tag 4

"Ich Nada werde meine Mutti niemals verlassen :) "

 

Siesta,alle nach schöner Mahlzeit tiefenentspannt. Die Kleinen habne prima zugenommen. Wiegen aktuell um die 600 Gramm. Sehr agil.

08/09.11.21 Tag 6/7

Die Entwicklung ist bisher einfach klasse. Sie nehmen kräftig zu und sind sehr harmonisch. Wirkliche Unterschiede kaum zu erkennen. Hope ist bestens drauf, hat immer Hunger und genießt auch schon wieder mal ein paar Minuten Spaziergang und Spielen ohne ihre Rabauken. Dieneuen Besitzer fiebern schon kräftig mit und können es kaum erwarten, dass sie nach Weihnachten zum Abholen kömmen dürfen. Vorher natürlich noch viele Besuche und die Frage: Wer zu Wem, warum usw, grins.... mal sehen...

Der Zuchtwart war auch da und bescheinigt uns proppere, muntere sehr harmonische Ladys. Leider haben wir ein wenig "weiß"  ( Stichelhaar) mit drin. Aber wenn das alles sein sollte, sind wir mega zufrieden.

Aus unserer H-Linie erwarten wir uns triebige, gute Sporthunde ! 

Bald, ja bald werden wir die Umgebung unsicher machen......

Aber erst ne Runde ausruhen......"Wrklich ganz gemütlich hier und schön warm !"

 

"Bei unserer Mama ist es immer noch am schönsten, aber manchmal möchte sie schon ihre Ruhe haben und geht einfach ohne uns raus !!! Wenn wir erst richtig laufen können, wird das ein Ende haben, grins!"

 

15.11.21 Tag 13

Alle prächtig entwickelt und munter. Mit ca 1300 bis 1400 Gramm ärgern sie schon die Mama und fangen an zu blinzeln.

"Neeeeee, ich mache die Augen nicht auf ! Viiiiiel zu grell ! "

21.11 Tag 19

Alle Babys sind bestens drauf. Die ersten Zwei haben die 2 Kilogramm errreicht. Sie laufen schon ein wenig und nehmen ersten kontakt auf. Spielchen mit der Mama und ein wenig knurren und bellen geht auch schon.

Die erste Entwurmung haben alle überstanden und bald stehen die ersten Besuche an. Die neuen Besitzer stehen schon in den "Startlöchern". 

 

 

 

27.11.2021  dreieinhalb Wochen

Alle putzmunter, ca 2750 Grramm. Morgen geht es raus aus der Wurfbox und ins frische Streu. Laufen klappt gut und die Futterumstellung steht an.